Almfrühstück auf der Farnkaseralm


Speziell für Naturliebhaber hat sich die Wildschönau etwas Besonderes einfallen lassen:
ein Almfrühstück auf der Farnkaseralm bei den "Silberbergers" einer jungen Familie, die den Sommer seit Jahren auf der Alm verbringt.
Inmitten saftiger Almwiesen und glücklicher Kühe genießen Sie, auf einer urigen Hütte, ein unvergessliches Almfrühstück mit vielen Spezialitäten der Region. Selbstgemachtes wie Bauernbrot, Almbutter und Almkäse, Marmelade und Honig, Rühreier aus der Gusspfanne und natürlich guter Speck stehen auf der "Almspeisekarte". Dazu gibt's frische Milch, Kaffee oder Tee.

Von Anfang Juni bis Ende September haben Sie die Gelegenheit die Jungfamilie auf der Farnkaseralm zu besuchen und sich mit einem herrlichen Frühstück inmitten einer bezaubernden Bergwelt verwöhnen zu lassen.
Der Aufstieg ist einfach - man fährt mit dem Auto nach Schönanger - Parkplatzmöglichkeiten gibt’s unterhalb der Schönangeralm. Neben der Brücke über die Wildschönauerache führt der Weg zur Farnkaseralm. Der Aufstieg dauert bei normalem Tempo ca. 1 Stunde auf 1500 Meter.

Von der Farnkaseralm geht's weiter zur Schönangeralm. Dort arbeitet einer der bekanntesten Käser - Johann Schönauer. Diese Alm ist der Stolz von 25 bäuerlichen Betrieben. Auf 680 Hektar Almgebiet und drei Almen verbringen rund 260 Tiere von Juni bis September ihren "Sommerurlaub". Täglich werden 2500 Liter Milch verarbeitet. In der Schaukäserei kann man Johann beobachten wie er mit viel Fingerspitzengefühl köstliche Käsespezialitäten unter anderem Bergkäse, Almkäse, Emmentaler, Camembert, Tilsiter oder Kräuterkäse herstellt. Die gesamte Produktion wird direkt vermarktet. Johann Schönauer hat übrigens bei  "Käseolympiaden" schon mehrmals Gold- und Silbermedaillen gewonnen.

Öffnungszeiten/ Anmeldung zum Almfrühstück

Ausschank:
Bis 04. Juli am Wochenende und an Feiertagen geöffnet. Ab 05. Juli von Donnerstag bis Sonntag.

Almfrühstück:
Bis 04. Juli am Wochenend und an Feiertagen. Ab 05. Juli jeden Tag NUR auf Voranmeldung.

Almfrühstück möglich: ab 8.15 Uhr
Anmeldung fürs Almfrühstück erforderlich:
bei Robin Silberberger. Tel. 0664 846 19 22 (NICHT per SMS)

Video