Tiroler Advent | WIldschönau Stories - Blog
Wintergeschichten
10.11.2021
Christine Silberberger

Ein stiller Tiroler Advent

Der Advent in der Wildschönau ist eine ganz besondere Zeit.
Stiller, aber nicht weniger feierlich ist die Adventzeit auch in diesem Jahr.
Abseits von Hektik und vollen Einkaufsstraßen kann man zur Ruhe kommen. 

Es duftet nach Zimt bei der Bergbäuerin

Selbstgemachte Spezialitäten wie zB duftendes Kletzenbrot gehören zur Adventszeit einfach dazu.
Kekse backen ist fast schon ein adventliches Ritual Neben Keksen wird auch „Kletzenbrot“ gebacken. Oder wie die Wildschönauer sagent: Kloababrot.
Honiglebkuchen aus der Bergbauernküche schmecken doppelt so gut
 

  • Kochzeit 15 Minuten
  • Zubereitungszeit 45 Minuten
  • Kategorie
  • Küche

Zutaten für 10 Personen

  • 600g Weizenmehl
  • 600g Roggenmehl
  • 450g Staubzucker
  • 450g Staubzucker
  • 250g Butter
  • 250g Honig
  • 5 Eier
  • 4TL Natron
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • 2 EL Zimt
  • 1TL Nelken
  • 1 EL Kakaopulver fein
  • Etwas kalter Kaffee
  • Etwas Milch
  • Prise Salz
  • 1 Verquirltes Ei zum bestreichen

Zubereitung des Rezepts

Für die Honiglebkuchen:

Mehl mischen und mit Natron und Gewürzen vermengen. In der Mitte eine Grube machen. Butter mit Honig zergehen lassen, mit Zucker, Kakao und Eiern versprudeln. ACHTUNG nicht zu heiß! Nun von der Mitte aus mit einem Kochlöffel immer mehr Mehl einarbeiten.
Je nach Festigkeit etwas Kaffe und Milch dazugeben.

Den Teig kurz durchkneten und in der Schüssel zugedeckt mindestens 24h ruhen lassen, im Kühlschrank oder Speisekammer. ( kann auch 48 Stunden sein )
Nun den Teig halbieren und ca. 1cm dick ausroll en. Immer gut bemehlen damit er nicht anklebt.

Verschiedene Formen ausstechen, mit Ei bestreichen oder am Blech im Ganzen vorbereiten.
Nun bei 170 Grad  Heißluft ca. 10-15 min backen bis er schön braun ist. Noch warm in gleichmäßige Stücke schneiden.

TIPP!  Die fertig gebackenen Lebkuchen sofort in eine Blechdose geben und verschließen, so bleiben sie weich!Falls sie doch mal hart werden sollten, einfach ein Stück Apfel in die Dose legen!

Beliebig verzieren zb mit "Schnürleis" (1 Eiklar und 150 g Straubzucker)

4 Dörfer - 4 lebensgroße Krippen

In allen 4 Kirchdörfern gibt es große Krippen zu bestaunen. Die Krippe in Oberau steht vor der Barockkirche. Die Krippenfiguren im kleinen Stall sind sogar in Wildschönauer Tracht gekleidet. Die Silhouetten der Niederauer Krippe erstrahlen in den Abendstunden vor dem Pavillon. Die Dorfkrippe in Thierbach, ist wohl eine der schönsten Krippen im Tal.

Der neue Krippenweg

Entlang des Franziskusweges zwischen Niederau und Oberau sind seit kurzem 10 Schaukästen mit wunderbaren Krippen aufgestellt. Bei einem gemütlichen Spaziergang können die Krippen bestaunt werden. Die erste Krippe befindet sich beim Bergbauernmuseum. Viel Arbeit haben die “Krippenfreunde Wildschönau” in ihre Kunstwerke gesteckt. Die Krippen sind allesamt beleuchtet.

Ob im orientalischen oder im tirolerischen Stil - eine Krippe ist ein Kunstwerk.
Für das Krippenbauen braucht es schon ein bisschen Talent und Vorstellungskraft. Dafür gibt es beim Krippenbauverein Wildschönau Kurse. Abseits der der "Technik" wird das Aufstellen und Herrichten der Krippen zelebriert. Die Devise lautet: Nicht alle Figuren auf einmal, sondern Schritt für Schritt und mit Ruhe. Übrigens: Das "Verkleiden" (Einkleiden von Krippenfiguren) ist nochmals eine ganz eigene Wissenschaft.

Karpfen zu Weihnachten - eher nicht

In der Wildschönau werden an Heiligabend eher einfach Gerichte aufgetischt, so zum Beispiel eine kräftige  Rindssuppe mit Suppennudeln & Würstl oder Wildschönauer Schmalznudeln. Mit Bohnensuppe und zusätzlich Anis und anderen Gewürzen bekommen die Schmalznudeln einen weihnachtlichen Touch.

Wer klopfet an?

Bergadvent Museum Bach | © Wildschönau Tourismus

Das Anklöpfeln ist im Tiroler Unterinntal ein besonderer  Brauch.

Eine Gruppe verkleidet als Hirten zieht von Haus zu Haus um die Botschaft von Jesu Geburt zu verkünden. Traditionell an 3 Donnerstagen vor Weihnachten. Über einen Besuch der Anklöpfler freut man sich aber egal an welchem Tag! Als Dank gibt es meist ein Getränk und Kekse. Geldspenden kommen karitativen Zwecken zugute.

Advent im Drachental

Im Familienerlebnis Drachental im Zentrum von Oberau sorgen beleuchtete Tier-Figuren für adventliche Stimmung. Am Eislaufplatz geht es etwas lauter zu. Der Drachental ist ein beliebter Treffpunkt für die ganze Familie.

Beliebteste Beiträge

Bei Nacht Bergadvent | © Wildschönau Tourismus
HIGH LIGHT
Katharina Gerber
01.12.2021