Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu den Kontaktinformationen
Bautagebuch Familienerlebnis Drachental | Wildschönau Tourismus

der Bau schreitet voran

Bautagebuch Familienerlebnis Drachental

Start zum 5 Millionen-“+Projekt – es ging los! Wir informieren hier über den Baufortschritt!

Baustellenbesichtigung am 18. Mai - Teilnehmen!

Gemeinde und TVB Wildschönau laden zur Baustellenbesichtigung

Bürgermeister Hannes Eder und TVB-Obmann Michael Unger luden am 06. Mai den Gemeinderat und Aufsichtsrat zu einer Baustellenbbesichtigung. Dabei konnten alle Teilnehmer wichtige Details und Hintergrundinformationen in Erfahrung bringen.
Gleichzeitig wurde beschlossen den Wildschönauerinnen und Wildschönauern auch die Möglichkeit zu bieten sich direkt auf der Baustelle ein Bild von dem Projekt zu machen. Dabei werden auch möglichst alles Fragen beantwortet.

Der zweite Termin findet am 18. Mai um 19.00 Uhr statt.
Wegen Covid-19 können Führungen auf der Baustelle nur in Kleingruppen
stattfinden. Aus dem Grund wird gebeten, dass Interessenten sich beim TVB anmelden unter
05339/82550 oder info@wildschoenau.com bis 19.05. um 17.00 Uhr.

Der Bau schreitet voran

Begünstigt durch das schöne Wetter gehen die Bauarbeiten beim Familienrlebnis Drachental Wildschönau zügig voran. Es werden zur Zeit der 3000m2 große Parkplatz, sowie die für den Bau notwendigen Zufahrtsstraßen errichtet. 150 Parkplätze sind im Bereich des Familienpark vorgesehen. Im Zuge der Grabungsarbeiten tauscht die Gemeinde die 60 Jahre alte Hauptwasserleitung nach Niederau aus.
Eine Attraktion lässt sich schon erkennen. Es ist ein großer Erdberg der „ Vulkan“ im Drachental mit unterirdischen Röhren zum Krabbeln und 2 altmodische Trichtertelephone für die Kinder, mit denen man von der einen zur anderen Bergseite telefonieren kann.
Am 27. April wird mit dem Bau eines riesigen 1000m2 großen Sickerschachtes begonnen um dort in der Zukunft alle anfallenden Oberflächenwässer einleiten zu können.
Michael Unger zeigt sich mit der Entwicklung zufrieden.

Baustart am 01. April 2020

Am 1. April (kein Scherz) nach Mittag war es soweit, Hansi Stadler – seines Zeichen Firmenchef der Firma “Stadler Bagger”,  übernahm kurzerhand den etwas anders zelebrierten “Spatenstich” am 5 Millionen teuren Projekt “Freizeitpark Drachental Wildschönau”, der nun nach einer langen Planungsphase endlich in die Umsetzung gehen kann.

Mit dem Freizeitpark möchte der Tourismusverband in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und einigen privaten Investoren eine schöne Infrastruktur für einheimische Familien und Gästefamilien schaffen.

Im ersten Schritt werden Parkplätze und notwendige die allgemeine Infrastruktur geschaffen.

Die Eröffnung ist für 2021 geplant!