Breite Pisten, faire Preise, null Trubel | Wildschönau Tourismus
Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu den Kontaktinformationen
Pressemitteilung

Breite Pisten, faire Preise, null Trubel

In der Wildschönau macht Skifahren noch richtig Spaß. Das Hochtal in den Kitzbüheler Alpen begeistert Vater, Mutter und Kinder jeden Alters

Papa fährt schwarz, Mama sieht rot. Und die Kinder? Die schwingen in der Tiroler Wildschönau ganz entspannt über breite, blaue Pisten oder schließen im Ski-Kinderland erst mit dem Schnee und dann mit Gleichaltrigen Freundschaft. Teenager erobern derweil ganz lässig den Snowboard Park. Halfpipe, Rails und Jumps – hier legt die Pubertät eine Pause ein, und der familiäre Haussegen hat beste Chancen, den gesamten Urlaub über geradezuhängen. Darüber hinaus bietet das Hochtal inmitten der Kitzbüheler Alpen noch jede Menge weiterer Abenteuer im Schnee. Zum Beispiel im neuen „Freizeiterlebnis Drachental Wildschönau“ mit Alpine Coaster, der zu drachenstarken Abfahrten einlädt.

Wirklich für jedes Familienmitglied ist etwas im Urlaubs-Programm und das zu erschwinglichen Preisen.
In der Wildschönau, in der anno 1947 der erste Sessellift Tirols gebaut wurde, gibt es jeden Tag jede Menge und für jeden etwas zu erleben. Rund 150 geprüfte Skilehrer in sechs Skischulen machen die Kids fit fürs Skigebiet, das zu den familienfreundlichsten in ganz Österreich gehört. Das gibt es sogar schriftlich: Die Wildschönau ist „familienzertifizierte Region in Tirol“, außerdem zählt sie zu den „Familiennestern Tirol“. Und, sie ist ein echter Geheimtipp für alle, die es ursprünglich und überschaubar mögen. 109 Pistenkilometer und 45 Liftanlagen verteilen sich auf die Skigebiete rund um den Schatzberg (1903 m), das Markbachjoch (1500 m) sowie um Wiedersberger Horn und Reither Kogel im benachbarten Alpbachtal. Dazu gibt es urige Hütten, garantiert ohne Remmidemmi: So schaut’s aus in der Wildschönau. „Kinder haben hier genug Platz auf den Pisten und müssen nicht lange an den Liften anstehen.
Auch schön: Die Eltern verlieren den Nachwuchs nicht so schnell aus den Augen.

Immer im Blick haben sie ihre Sprösslinge auch in den speziellen Kinderbereichen im Tal. Während die Anfänger auf dem Zauberteppich schweben, sich im Skikarussell drehen oder den Baby-Hügel pizzamäßig pflügen, können Mama und Papa bei heißen Getränken das Profi-Potenzial abschätzen oder sich schon mal genussvoll ausmalen, wie in ein paar Jahren die gesamte Familie durch den Tiefschnee tobt.

Bei den ganz Kleinen dauert das wohl noch eine Weile, aber auch die können sich ab vier Jahren in der Wildschönau mit Skiern vertraut machen und werden nicht zuletzt wegen pädagogisch geschulter Skilehrer schnell warm mit den Schneeflitzern. Wer lieber spielen möchte, geht einfach in einen der beiden Skikindergärten in Niederau und Auffach. Bis nachmittags werden die Kinder von ausgebildeten Schneepädagogen betreut, hier können sie nach Herzenslust basteln, puzzeln, singen und neue Spielgefährten finden.

Auch außerhalb der Pisten und des Snowboard Parks am Schatzberg mit seiner gigantischen, 130 Meter langen Halfpipe gibt es in der Wildschönau viel zu erleben.

Neu ist der Freizeitpark „Drachental“, der einem zwei Kilometer langen Alpine Coaster sowie mit einer neuen Kunsteisfläche punktet. Bis zum Sommer werden weitere Attraktionen wie Spiele-See, Abenteuerspielplatz, Bag-Jump, Mountainbiketrails und vieles mehr dazu kommen.

Im Winter bietet die Wildschönau natürlich auch sanfte Wintersportmöglichkeiten: Langlaufen auf den 50 gepflegten Loipenkilometern (besonderer Tipp: die fünf Kilometer lange Höhenloipe zur Schönangeralm), Rodeln vom Schatzberg runter nach Thierbach, Schneeschuhwandern rund um den Thierbacher Kogel. Oder unter fachkundiger Anleitung ein großes Iglu bauen.

Besonderer Preis-Tipp für Familien – Gratis Skipässe für Kinder
Fünftägige Kinderskikurse mit täglich vier Stunden Unterricht werden in der Wildschönau ab 200 Euro angeboten. Der Skischulkindergarten kostet ganztags (9.30 bis 15.30 Uhr) inklusive Mittagsbetreuung 82 Euro. Außerdem erhalten Übernachtungsgäste die Wildschönau Card kostenlos und genießen damit Inklusivleistungen wie die Fahrten mit dem Ski- und Nightlinerbus und geführte Winterwanderungen. Besonders günstig: Wenn Papa oder Mama zwischen 19. März und 03. April 2022 mindestens ein Drei-Tagesticket lösen, fahren die Kinder (Jahrgang 2006 und jünger) gratis Ski.

Besonders attraktiv ist das Arrangement „Familienwinter Wildschönau“. Das beinhaltet sieben Übernachtungen für zwei Erwachsene und ein bis zwei Kinder in einem Appartement sowie Fünf-Tagesskipässe für die Eltern – Kinder unter sechs Jahren fahren in der Wildschönau gratis Ski – und kostet ab 1064 Euro für alle. Mit inbegriffen ist die Wildschönau Card, mit der Fahrten mit dem Skibus und dem Nightliner ebenso gratis sind wie beispielsweise geführte Winterwanderungen. Weitere Vergünstigungen im Hochtal sowie der Umgebung machen die Gästekarte zu einem Garanten für einen ereignisreichen Urlaub.

 

Familie beim Skifahren im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau
Familie im Ski Juwel
Bild ansehen
Rodeln Schatzberg Wildschönau
Bild ansehen
Familie Skifahren Ski Juwel
Bild ansehen
Eislaufplatz Familienerlebnis Drachental Wildschönau
Bild ansehen