's letzte Blattl | Wildschönau Tourismus
Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu den Kontaktinformationen
's letzte Blattl | Wildschönau Tourismus
Weg der Lieder

's letzte Blattl

Die Kaiserlinde wurde im Jahre 1908 zum 60-jährigen
Regierungsjubiläum von Kaiser Franz Josef I. in der Ortsmitte von Oberau gepflanzt. 1977 hat Gottfried Thaler, ein begnadeter Künstler aus der Siedlung Dreizehnlinden in Brasilien, den lebensgroßen Christus für das
Dreizehnlindenkreuz dazu geschnitzt. Die Initiative zur Gründung von Dreizehnlinden war in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts aus der Wildschönau gekommen, und das Kreuz steht als Symbol für die Verbindung der Auswanderer mit der alten Heimat.
 

Die Linde ist seit jeher ein symbolträchtiger Baum und wird auch gerne im Lied besungen.
Der Männerchor Oberau besteht seit dem Jahr 1966 und widmet sich vornehmlich der Pflege heimischen Liedgutes und Brauchtums.