Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu den Kontaktinformationen
Die Weisse Stoppelrübe | © Wildschönau Tourismus

Der einzigartige Rübenschnaps aus Tirol

Krautinger Rübenschnaps

Der Krautinger, der Schnaps aus der Rübe, wird nur in der Wildschönau hergestellt und ist ein absolutes Uniqum. Nur im "Rübenhochtal" wird diese besondere Brennkunst ausgeübt. 

Der einzigartige Rübenschnaps aus Tirol

Nirgends sonst in Tirol oder Österreich, nein nur in der Wildschönau wird der sogenannte "Krautinger" gebrannt. Der Rübenschnaps wird aus der Weissen Stoppelrübe hergestellt.

In fast jedem Haushalt steht für Magenwehwechen eine Flasche im Schrank, denn der Krautinger ist eigentlich Hausmittel, Lebenselixier, und Medizin in einem. 
Nach einem deftigen Essen, ist der Krautinger ein besonderer Digestif.

Der Geruch ist einzigartig, der Geschmack auch. Entweder man mag ihn oder man mag ihn nicht. Ein Wildschönau Besucher kommt um den Krautinger auf jeden Fall nicht herum.

Kaiserin Maria Theresia verlieh Mitte des 18. Jahrhunderts das Recht, aus Rüben einen Schnaps zu brennen. Ursprünglich wurden 51 Wildschönauer Bauern dieses Monopol gewährt. Einige Bauern tun das immer noch. Inzwischen sind es im Schnitt an die 15 Bauern, die von diesem Brennrecht Gebrauch machen.

Genussregionen Österreich

Die weiße Stoppelrübe verhalf der Wildschönau zum Titel Genussregion Östereichs. Die Genussregion "Wildschönauer Krautingerrübe" war 2006 die achte im Bunde bei den Tiroler Regionen, die sich der Erzeugung regionaler Produkte widmen.
 

Herstellung des Wildschönauer Krautingers

Die weiße Stoppelrübe (auch Wasserrübe genannt) wird im Sommer und Herbst geerntet, muss sauber gewaschen und zu Brei verkleinert werden. Die Maische wird auf ein Drittel ihrer ursprünglichen Menge eingedickt, 48 Stunden mit Germ (Hefe) angesetzt und schließlich gebrannt.

So einfach wie es klingt, ist die Angelegenheit aber nicht.

Neben Geduld braucht es viele andere Dinge die zur Qualität des Krautinger beitragen.

Unter anderem das Feuer. Elektrische Kessel werden von den Rübenbauern verschmäht.
Buchenholz sorgt für die nötigen Temperaturen. Eingefleischte "Krautingerbrenner" verabscheuen Industriesamen und ziehen die Samenkörner selbst.
 

Die Krautingerwoche Wildschönau

Einmal im Jahr wird der Krautinger ganz besonders gefeiert, bei der alljährlichen Krautingerwoche. Heuer findet die Woche vom 30. September bis 07. Oktober statt.

Highlights der Woche sind der Museumskirchtag zur Eröffnung mit Prämierung des besten Krautingers, eine Kräuterwanderung, Handwerksmarkt und Musikalisches stehen ebenfalls am Programm.

Die Rüben gibt es nicht nur in flüssiger Form sondern auch in Form von schmackhaften Gerichten bei 12 Restaurants und Gasthäusern in der Wildschönau. Kreative Gerichte stehen am Speiseplan.