Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu den Kontaktinformationen

Rodelbahnen Schatzberg und Markbachjoch

Rodeln Wildschönau

Eine Rodelpartie bringt Vergnügen für die ganze Familie und Spass abseits der Piste. Die Bahnen am Schatzberg und Lanerköpfl sind jeweils 5 Kilometer lang.


Die fünf Kilometer lange Schatzberg Rodelbahn startet bei der Mittelstation der Schatzberg Gondelbahn. Man hat die Wahl zwischen der Familienbahn und der schwierigeren „Holzhacker“ Bahn, die beide durch den Wald nach Auffach führen.

Die Rodelbahn Lanerköpfl am Markbachjoch ist eine sportliche Abfahrt. Von der Bergstation der Lanerköpflbahn sind es fünf Kilometer bis nach Niederau vorbei an der Gseng- und Laner-Alm.

Die Rodelbahnen sind mit dem Gütesiegel Tiroler Rodelbahnen ausgezeichnet.

Nachtrodeln in der Wildschönau

Nicht nur am Tag sondern bei Nacht ist Rodeln eine nette Freizeitbeschäftigung. Nachtrodeln bei Flutlicht findet zwei Mal wöchtentlich am Ortsteil Roggenboden in Oberau statt. Die Rodeln sind keine herkömmlichen Rodeln sondern Spezialanfertigungen mit Kufen. Die Schlitten werden beim Schlepplift eingehakt, der die Rodler bequem zum Startpunkt bringt. Die breite Abfahrtspiste ist einen Kilometer lang und wird für ungetrübten Schneespaß beschneit.

Ein weiterer Nachtrodel Tipp ist der Rodelabend mit dem Bummelzug. Der Fahrt mit dem Zug zur Mittelstation der Schatzbergbahn folgt eine Einkehr im Gasthof. Mit Stirnlampe geht es über die Rodelbahn zurück ins Dorf. Für Gruppen ab 20 Personen.

Aktueller Rodelbericht

Rodelbahn Ort Beleuchtet Status
Nachtrodelbahn Roggenboden Oberau - Wildschönau ja geschlossen
Rodelbahn Koglmoos Auffach - Wildschönau nein geschlossen
Rodelbahn Lanerköpfl Niederau - Wildschönau nein geschlossen

Rodeln für Kinder, Rodeln für Einzelpersonen oder für 2 Personen und auch Sportrodeln stehen bei den Skiverleihen zur Verfügung.

Ein Rodel Geheimtipp ist die Abfahrt ins idyllische Thierbach.
Von der Bergstation der Schatzberg Gondelbahn geht es ein Stück über die Piste und den Thalerkogllift zum Startpunkt. Die 5 Kilometer lange Abfahrt führt durch den Wald.
Von Thierbach gehts mit dem Skibus nach Auffach zurück. Für einen vorherigen Einkehrschwung sollte die die Auffahrt mit der Gondelbahn nicht zu spät sein.